Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation e.V.

WALDKINDERGÄRTEN



Foto: Matthias Jahr

Wald- und Naturkindergärten sind im Trend. Die Lebenswelt der Kinder - gerade in den Städten - bietet immer weniger Zeit und Raum für die individuelle Entwicklung. Im Waldkindergarten können Kinder eine natürlich gewachsene Beziehung zu sich selbst aufbauen.

Sand und Matsch, der durch die Finger rinnt, das Sammeln von Stöcken, Steinen oder Bucheckern, das Geräsch von rauschenden Blättern oder die Stille, das Entdecken und Beobachten von Insekten und anderen Waldbewohnern, das Bauen von Figuren, Tieren und anderen Spielsachen.

Foto: Matthias Jahr

Gemeinsam erleben wir den jahreszeitlichen Wechsel: mit Knospenbildung, Reifen der Füchte, Blätterfärbung und schneebedeckten Bäumen, und feiern die Feste im Jahreslauf.

Der Wald ist unser Forschungslabor und bietet als natürliche Lernwelt täglich neue Entdeckungen, die Ausgangspunkt für unsere Projektideen sind.

Wetterfest angezogen, mit Frühstück im Rucksack, bieten unsere Waldgruppen Platz zum spielen, toben, träumen, staunen, lachen und matschen. Für Sinnenserlebnisse, Abenteuer, Neugierde, Fantasie und vor allen zum "Kindsein".

 

Angebot

Die Waldkindergärten sind Mo - Fr von 8.00 - 16.00 Uhr geöffnet.

Wir haben Waldkindergärten für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit jew. 20 Plätzen im...

Düsternbrooker Gehölz,
Projensdorfer Gehölz,
Kronsburger Gehölz und im
Vieburger Gehölz

Kinderdorf Neumeimersdorf 

sowie einen Waldkindergarten in Schleswig.

 

Kontakt

Das Konzept der Waldkindergärten finden Sie gut? Dann gehen sie auf unsere Beratungs- und Vermittlungsseite für Kindertagespflege um der richtigen Betreuung für Ihr Kind ein Stück näher zu kommen.