Kind Kerze.jpeg

„Die einzige revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität.“

Joseph Beuys

brush.png
brush.png
brush.png

Über Pädiko

 

Seit 1986 bietet Pädiko e.V. Angebote der Kinderbetreuung sowie Seminare und Fortbildungen für Pädagoginnen und Interessierte an. Was damals in den Räumlichkeiten der alten Schule in Kiel-Moorsee begann hat sich bis heute durch innovative Ideen und Impulse bedarfsgerecht weiterentwickelt.


Pädiko e.V. ist staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung und Mitglied im Berufsverband Deutscher Privatschulen (VDP).

Pädiko e.V. ist Träger von mehreren Kindertagesstätten, Krippen, Waldkindergärten 

und Naturerlebnisgruppen in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus wird ein qualifiziertes Kindertagespflegeangebot durch angestellte und freie Tagespflegepersonen sowie Schulkindbetreuungangeboten. Neben diesen Einrichtungen gibt es auch noch den Jugendtreff in Neumeimersdorf und das Sprach-Kultur-Mobil.

35 JAHRE PÄDIKO.png
 

35 Jahre Pädiko - die Geschichte

10. Januar

1986

GRÜNDUNG

des "Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation"

Die erste Erzieherin der "Ur-Kita" in Moorsee arbeitet dort noch heute.

Mai

1986

KITA MOORSEE

wird als erste  integrative KInderstube anerkannt

Mai

1986

ERSTE ERZIEHERIN

wird eingestellt

August

1986

ERSTE WEITERBILDUNG

der Grundstein für die heutige

PÄDIKO AKADEMIE wird gelegt

Juli

1991

ZWEITE KITA

wird eröffnet

August

1996

ERSTE WALDGRUPPE

wird eröffnet

August

2002

WEITERE EINRICHTUNGEN

und der erste Jugendtreff werden eröffnet

Dezember

2009

DAS KRIPPENHAUS

als erstes vollständig eigen projektiertes

Gebäude PÄDIKOs wird eröffnet

Dezember

2010

DAS WERTSTOFFZENTRUM

in Anlehnung an ein Konzept aus der Reggio-Pädagogik wird eröffnet

August

2013

DAS KINDERDORF

vollständig nach den pädagogischen Leitmotiven PÄDIKOs und der Idee des gemeinschaftlichen Sozialisierungsraum eines Dorfes wird eröffnet

Entdecke das

Kinderdorf

2021

Heute begleitet PÄDIKO über 1200 Kinder in über  30 Einrichtungen und fördert jährlich über 2000 PädagogInnen mit über 200 Seminaren in ihrer Weiterbildung

Pädiko ist:

  • staatlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

  • staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung

  • Mitglied im Bundesverband Deutscher Privatschulen 

  • Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV)

  • Mitglied bei »Dialog-Reggio – Vereinigung zur Förderung der Reggio-Pädagogik in Deutschland e.V.«

  • nach AZWV zertifiziert

Vector.png
Group.png

Unser Leitbild

Icon_Globe_X.png
 
02-PÄDIKO-Krippenhaus.jpeg

„Nur wenn Gefühl und Phantasie erwachen, blüht die Intelligenz.“ Loris Malaguzzi

Wir haben ein positives Menschenbild und begreifen den Menschen als emotionales Wesen, mit Träumen sowie dem Bedürfnis nach sinnlichen, ganzheitlichen Erfahrungen. Jeden Menschen sehen wir als individuelles Wesen, interessiert, begeisterungsfähig, kreativ, intelligent, lern- und entwicklungsfähig. Dabei strebt er nach Eigenverantwortlichkeit, Emanzipation und möchte selbständig Entscheidungen treffen.

 
Group.png

Reggio Pädagogik

„Kinder sind – ebenso wie Dichter, Musiker und Naturwissenschaftler – eifrige Forscher und Gestalter. Sie besitzen die Kunst des Forschens und sind sehr empfänglich für den Genuss, den das Erstaunen bereitet. Unsere Aufgabe besteht darin, den Kindern bei ihrer Auseinandersetzung mit der Welt zu helfen, wobei ihre Fähigkeiten, Kräfte und Ausdrucksweisen eingesetzt werden.“

Loris Malaguzzi

Pädiko e.V. orientiert sich an Elementen der Reggio-Pädagogik. Die seit über 30 Jahren im norditalienischen Reggio-Emilia erprobte pädagogische Praxis geht von einem besonderen Bild vom Kind aus: Das Kind ist von Natur aus wissbegierig und verfügt über alle Ressourcen und Kompetenzen, die es für seine Entwicklung braucht, die sich in den "100 Sprachen" ausdrücken. Über das Experimentieren mit verschiedenen Ausdrucksmitteln erweitern Kinder ihre Fähigkeiten und erfahren, erleben und gestalten ihre Umwelt.  

Group.png
Icon_FAQ_X-1.png

Sprache-Kultur-Mobil

 

Das „Sprache-Kultur-Mobil“ ist ein integratives Projekt von Pädiko e.V. für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund.

Vector.png

Es wurde 2015 ins Le­ben gerufen und wird aus Mitteln des Sprachförderungs-und Integra­tionsvertrages Schleswig-Holstein gefördert sowie durch Spenden und Eigenmittel finanziert. Hier arbeiten Pädagogen/innen und Künstler/innen eng zusammen.


Im Projekt arbeiten pädagogische Fachkräfte mit besonderen Kompe­tenzen im Bereich der verschiedenen Künste, des Handwerks und der Sprachförderung. Unser Team des „Sprache-Kultur-Mobils“ fährt mit zahlreichen unterschiedlichen Materialien ganz verschiedene Einrich­tungen in Schleswig-Holstein an, um hier mit überwiegend geflüchte­ten Menschen Hand in Hand zusammenzuarbeiten.

Einsatzorte

Aktuelle Beispiele hierfür sind DaZ-Klassen und Zentren wie die Grundschule der Ge­meinde Kronshagen und die Parkschule Gettorf, Gemeinden und Ge­meinschaftsunterkünfte wie Selent, Rendsburg und Boostedt sowie der Waldkindergarten in Schleswig. Das Projekt wurde bisher überall mit offenen Armen empfangen und findet schnell Anklang und Zuspruch.

Vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollen sich von unseren Angeboten angesprochen fühlen und sich frei entfalten dürfen. Vorrangig geht es in dem Projekt um das Erlernen und den Austausch von Sprache mittels verschiedener Medien der Kunst und Kultur. In der Arbeit mit den Formen der Künste wie etwa der Musik, des Theaters, der Bewegung oder der Malerei können die Teilnehmer Innen ihrer Kre­ativität freien Lauf lassen.

Über das Projekt soll und wird ein offener Raum auf neutralem Boden geschaffen, um dem Austausch von Menschen unterschiedlichster Her­kunft eine Plattform zu geben, was unsere Teilnehmer/innen dankbar an­nehmen. Sie schätzen insbesondere die Zeit, die wir mit ihnen verbrin­gen. Es wirkt sich erfahrungsgemäß positiv aus, dass wir ihnen unser Gehör schenken und nebenbei die Möglichkeit geben, sich und ihre Ta­lente in ein gemeinsames Projekt einzubringen, um dabei ins Gespräch zu kommen. Sie erzählen von sich, von ihrer Familie, ihrem Land und auch von ihren Sorgen und Ängsten.

 

Immer wieder wird deutlich, von welcher Wichtigkeit die integrative Arbeit des „Sprache-Kultur-Mobils“ ist, denn neben dem kreativen Austausch erfolgt auch die gegenseitige Vermittlung von diversen Sprachen, Religionen und Kulturen.

Group.png

Nachhaltigkeit und Ernährung bei Pädiko

Icon_Fruit_X.png
 
Essen.jpg
Vector.png

Von Anfang an an Morgen denken.

Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. Um unseren ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, engagiert sich Pädiko aktiv für den konkreten Klimaschutz in verschiedenen Bereichen.

 

Gesunde Ernährung bildet eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Kindern, daher wird in unseren Einrichtungen vollwertig vegetarisch mit Produkten aus biologischem Anbau gekocht.

Abwechslungsreich, frisch und möglichst mit Produkten aus der Region. Wir achten auf Nachhaltigkeit und fair gehandelte Produkte.

2000px-Bio-Siegel-EG-Öko-VO-Deutschland
Group.png

Einrichtungen

Group.png

Was Eltern, Kinder und Pädagogen sagen...

Icon_Quote_X.png
Zitat Fachkraft
Zitat Fachkraft

Zitat einer Pädiko Fachkraft

press to zoom
Zitat Kind aus Kita
Zitat Kind aus Kita

Zitat Kind aus Kita

press to zoom
Zitat von Vater
Zitat von Vater

Zitat von Elternteil aus der Kita Colorito

press to zoom
Zitat Fachkraft
Zitat Fachkraft

Zitat einer Pädiko Fachkraft

press to zoom
1/3