DSC_0338.jpeg

Schönheit ermuntert zur Tätigkeit

Raumgestaltung

 

“Der Kindergarten ist kein Schonraum, sondern ein Erfahrungs- und Kommunikationsraum sowie eine Entdeckungswerkstatt."  Loris Malaguzzi

Die Räume, in denen sich das Kind täglich bei uns bewegt, nimmt es mit allen Sinnen wahr. Die Architektur, das Ambiente in unseren Einrichtungen, wie Räume gestaltet, wie Bilder angebracht sind, wie Tische gedeckt werden – all dies sind Wahrnehmungsgegenstände und für das Kind und die Erwachsenen mit ästhetischen Empfindungen und Erfahrungen verbunden. Unsere klare Raumstruktur und die visuellen Buffets und Funktionsbereiche ermöglichen eine gute Orientierung und laden zum Forschen ein.

brush.png

Der Raum, in dem wir uns aufhalten, hat direkten Einfluss auf unsere Gefühle und dadurch auch auf unser Verhalten. Pädiko Räume fördern Beziehungen, sie laden Kind und Erwachsenen zum Forschen und Verweilen ein. In diesen Zusammenhang sprechen wir von dem Raum als „Erster Erzieher“.

Die Räume werden regelmäßig nach den aktuellen Bedürfnissen der Kinder umgestaltet und für den nächsten Tag vorbereitet.

Bei der Materialauswahl in unseren Räumen legen wir besonderen Wert auf ökologische Aspekte, auf vielfältige Materialen, von natürlichem bis zu bedeutungsoffenem Recycling-Material. Wir sind davon überzeugt, dass das Kind ein Recht auf echte und qualitativ hochwertige Materialien hat und bieten dem Kind diese zur Förderung von Selbstbildungs-prozessen an.

Die von uns gemeinsam mit spezialisierten Architekten und unserem Partner für Kita-Inneneinrichtung gestalteten Bauten zeichnen sich durch innovative Objekt- und Raumkonzepte aus. 

Besonderheiten der Pädiko Räumlichkeiten und Gebäude

  • Aufforderungscharakter

  • Vorbereitete Umgebung

  • Kompetenz – und bedürfnisorientiert

  • Gliederung in Funktionsbereiche

  • Hochwertige und vielfältige Materialen

  • Visuelle Buffets

Impressionen: