Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation e.V.

Marinekäfer - Kindertagespflege in Eckernförde



Die Kindertagespflege Marinekäfer am Eckernförder Marinestützpunkt trägt durch die dienstortnahe Betreuung zur Entlastung Bundeswehrangehöriger Eltern bei. Auf insgesamt 300qm kann geforscht, getobt und gespielt werden. Der große Flurbereich lädt zu Bewegungsspielen ein. Auf dem Naturspielplatz des Geländes der Marinekäfer können die Kinder mit Hilfe von veränderlichen Naturmaterialien wie Sand, Holz und Steinen aktiv lernen, forschen und entdecken.

Konzepte und Tagesabläufe

Täglich wird sich gemeinsam mit den Kindern bewegt, es wird gespielt, es wird gekuschelt. Die Kinder haben ausreichend Zeit für Selbstbildung, Entdecken und Erforschen sowohl drinnen als auch draußen. 
 
In dem Atelier der Einrichtung ermöglichen wir den Kindern gestalterisch tätig zu werden. Verschiedene Materialen bieten den Kindern vielfältige Sinneserfahrungen und verschaffen dem großen Ausdrucksbedürfnis der Kinder Raum. Die Kinder malen, zeichnen, collagieren und experimentieren. Die Kinder bekommen bei uns ein Frühstück, Mittagessen und einen Nachmittagsimbiss sowie genug Zeit zum Schlafen und Entspannen. 
 
Ein zentrales Thema in unserer Einrichtung ist die Vereinbarkeit von Dienst und Familie bei der Bundeswehr. Vorrangig werden in der Einrichtung Kinder von Bundeswehrangehörigen betreut, das Angebot ist aber auch offen für andere Eckernförder Familien.

Angebot

Betreuungszeiten 
Montag bis Donnerstag von 06:45 bis 16:30 Uhr, 
Freitag von 06:45 bis 14:00 Uhr. 
 
Alter 
Wir betreuen Ihre Kinder im Alter von 3 Monaten bis 3 Jahren 
 
Gruppengröße ´
Es werden zwei Gruppen mit jeweils fünf Kindern betreut.

Kontakt

 Pädiko e.V. 
 Marinekäfer 
 Am Ort 6 
 Gebäude 5 
 24340 Eckernförde 
 
Das Konzept Marinekäfer sagt Ihnen zu? Dann gehen sie auf unsere 
Beratungs- und Vermittlungsseite für Kindertagespflege um der richtigen Betreuung für Ihr Kind ein Stück näher zu kommen.

Beratung: 0431 - 979 969 16 oder 0431 - 9826390 (Kirsten Osbahr)