Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation e.V.

Rarität Tagesvater

Kiel, 16. April 2012. 

Angesichts des Mangels an Plätzen für jüngere Kinder erhält die Tagespflege auf dem Hintergrund der Debatte um Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine wachsende Bedeutung. Das Tagesbetreuungsausbaugesetz strebt einen Ausbau der Betreuung insbesondere durch den Ausbau der Tagespflege in Deutschland bis zu einer Versorgungsquote von 30 % der unter 3-jährigen Kinder an.

Bei Pädiko betreuen qualifizierte Kindertagespflegepersonen in verschiedenen Kieler Stadtteilen Kleinkinder in überschaubaren Gruppen von maximal 5 Kindern. Dieses Angebot bietet Kindern zwischen 0-3 Jahren den nötigen Rahmen, um in einer familiären Atmosphäre ihre Umwelt mit allen Sinnen zu begreifen. Die Kindertagespflegepersonen schaffen einen vertrauten, überschaubaren Rahmen, der besonders für die sensible Altersstufe wichtig ist, um Vertrauen und eine sichere Bindung zu einer festen Bezugsperson aufzubauen.

Hört man den Begriff Tagespflege, denkt man zunächst an Tagesmütter. Dass es aber auch Tagesväter gibt, davon hört man selten. Pädiko beschäftigt einen solch seltenen Tagesvater, der seinen Fokus bei der Betreuung insbesondere auf Experimentelles, Erforschen und Ausprobieren mit dem Medium Farbe legt.

Vier Kinder erleben sich im Kontakt untereinander beim gemeinsamen Malen an einer großen Leinwand. Sie erforschen die Handhabbarkeit des Materials, der festen und flüssige Farbe, der Pinsel, Schwämme oder Spachtel. Ölpastellkreiden werden mit den Fingern auf der Leinwand zerdrückt und zerbröselt und Farbpigmente mit den Handflächen verwischt. Farbstifte werden in die Leinwand gebohrt, entstandene Strukturen und Optiken werden erforscht und bestaunt. Durch das Greifen und Ausprobieren der Werkzeuge und dem – neben der Leinwand - bemalen der Hände, Arme, Füße und Beine, werden multisensorische Erfahrungen gemacht und regen den Selbstbildungsprozess an. Ihren Eindrücken des ganzen Erlebens verleihen die Kinder mit sichtbaren, individuellen Spuren auf der Leinwand ihren Ausdruck. Die freudige Bereitschaft der Kinder und ihr Forschereifer sich auf einen Prozess einzulassen, der sie mit dem Wesenhaften der Farbe vertraut macht und ästhetische Bildungsprozesse anregt steht im Vordergrund des Experimentierens. Der Beginn der eigenen und das Entstehen gemeinsamer Spuren. Die Dokumentation eines Prozesses und ein Bild, auf dem sich jeder wiederfinden kann und genügend Potenzial für Freiräume bietet. 

Derzeit gibt es noch freie Plätze für die Grundqualifikation zur Kindertagespflegeperson bei Pädiko e. V. Unter der Leitung von Stephan Ehrngruber. Die zertifizierte Zusatzqualifikation startet am 28. Mai 2013.

Mehr Informationen und Anmeldung bei Pädiko e. V. unter der Telefonnummer 0431-9826390.

Veröffentlichsdatum: 16.04.2012 15:18

Ansprechpartner: Pädiko, presse@paediko.de

Zurück zu den Pressemitteilungen

Downloads

Inserate im Weiterbildungsprogramm

Das Weiterbildungsprogramm erscheint jährlich im Oktober. Präsentieren Sie sich einem breiten Publikum!

Download Mediadaten

Download Auftragsformular  

 

Veröffentlichungen