Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation e.V.

DETAILS ZUR WEITERBILDUNG



Umgang mit Essstörungen in der pädagogischen Arbeit
Kategorie Förderung und Unterstützung

Inhalt

Schönheitsop´s, Diäten sowie Schlankheits- und Fitnesswahn: Das Geschäft mit der Schönheit macht auch vor den dem Kinderzimmer, den Schulen und Hort nicht Halt. Ganz besonders betroffen sind Frauen und junge Mädchen, die schon oft im Jugendalter zu diäten und zu hungern beginnen. Eine repräsentative KiGGS-Studie des Robert-Koch-Institutes kommt 2007 zu dem Ergebnis, dass bei über einem Fünftel (22.7%) der 14- bis 17-jährigen Jugendlichen bereits Hinweise auf ein gestörtes Essverhalten zu finden sind. Häufig führt der Wunsch, einem Schönheitsideal zu entsprechen in einen Diät- und Fitnesswahn und am Ende möglicherweise in eine Anorexie, Bulimie, Binge-Eating-Störung oder Esssucht.

Inhalte

  • Sachinformationen zum Phänomen Essstörungen,
  • Hinweise zu (präventiven) Arbeit mit Essstörungen,
  • Selbstreflexion und Selbsterfahrung,
  • Gesprächstraining,
  • Ideen zur Arbeit mit Essstörungen im pädagogischen Kontext.
Leitung Meike Weinreich
Seminar-Nr. 16.04.08
Termin Mi., 20.04.2016 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Pädiko e.V., Knooper Weg 75, 1. Stock, 24116 Kiel
Kosten 75 € inkl. Verpflegung
Anmeldung